Freiwilligendienste

Ein Freiwilligendienst bietet jungen Menschen vielfältige Anregungen für das künftige Leben und unterstützt das Verständnis für Werte. Bei uns können sich Freiwillige ein Jahr lang ausprobieren, lernen und entdecken, wo ihre Stärken liegen. Wir bieten verschiedene Freiwilligendienste an:

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Du interessierst Dich für einen sozialen Beruf oder möchtest ein Jahr überbrücken? Der BFD bietet Dir die Möglichkeit, soziale Arbeitsfelder kennenzulernen und dich zu engagieren. Du lernst Verantwortung für andere zu übernehmen, eigene Fähigkeiten und Grenzen auszuprobieren und erlangst Klarheit über einen angestrebten Berufswunsch. Der Dienst wird in unseren Einrichtungen Haus Sonnenwinkel und in der Offenen Jugendarbeit angeboten. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate, mindestens 6 und längstens 18 Monate. Während dieser Zeit erhältst Du Taschen- und Verpflegungsgeld. Der Träger übernimmt während des BFD die Sozialversicherungsbeiträge, außerdem sind 25 Seminartage in dieser Zeit vorgesehen. Freie Plätze auf Anfrage.

Europäischer Freiwilligendienst (EFD) / Europäischer Solidaritätskorps (ESK)

Der Freiwilligendienst steht allen Menschen aus dem Ausland zur Verfügung. Bei uns als Aufnahmeorganisation führen die Freiwilligen ihren Lerndienst durch und erhalten die notwendige persönliche, sprachliche und aufgabenbezogene Unterstützung. Wir stellen eine passende Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung und helfen den Jugendlichen dabei, sich vor Ort zu integrieren. Die Entsendeorganisation im Heimatland steht dem Freiwilligen vor, während und nach dem EFD unterstützend zur Seite. In sieben stationären Wohngruppen kann der EFD  in der Regel für 12 Monate durchgeführt werden. Eine Verkürzung ist möglich. Freie Plätze auf Anfrage.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Du solltest mindestens 18 Jahre bis max. 27 Jahre alt sein und Interesse am freiwilligen Engagement für die Gemeinschaft haben. Vor Herausforderungen schreckst Du nicht zurück, und auch in stressigen Momenten behältst Du einen kühlen Kopf. Außerdem bist Du im Besitz eines gültigen Führerscheins. In unserer therapeutischen Intensivgruppe Haus Ellerbeck kannst Du Deine persönlichen Stärken mit einbringen, ob bei täglichen Einkäufen, Schulfahrten oder Freizeitgestaltung. Selbstverständlich erhältst Du auch Fortbildungen, Taschengeld und Verpflegung. Freier Platz auf Anfrage.