Ambulante Assistenz Eingliederungshilfe

Die Verbund sozialer Dienste gGmbH (im Folgenden VSD genannt) bietet im Rahmen der Eingliederungshilfe eine Ambulante Assistenz im Landkreis Osnabrück an. Die ambulante Betreuung richtet sich an Personen, die z.B. weiterhin in ihrer bestehenden Wohnung leben möchten oder aus dem stationären Wohnheim in eine neue Wohnform begleitet werden wollen.

Den rechtlichen Hintergrund stellt hierzu die „Eingliederungshilfe“ nach §§ 53 ff. SGB XII mit dem Auftrag der Hilfe zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft dar. 

Mögliche Leistungen, die die Teilhabe an der Gesellschaft unterstützen, sind „Hilfen zu selbstbestimmtem Leben“, wie sie im Rahmen der Ambulanten Assistenz erbracht werden. 

Es handelt sich um eine aufsuchende Assistenzleistung.

Gemäß der Leistungsvereinbarung können Menschen mit geistiger, seelischer oder psychischer sowie einer körperlichen Behinderung ambulant unterstützt werden.